Die Moll-add9-Pentatonik

Die Moll-add9-Pentatonik wird wie folgt gebildet:

Grundton - große Non - kleine Terz - reine Quarte - reine Quinte - kleine Septime
(Formel: 1 2 b3 4 5 b7).


Hier nun die Fingersätze für die A-Moll add9-pentatonik.

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Die Moll-add9-Pentatonik ist eine sehr häufig vorkommende Erweiterung der Mollpentatonik.
Durch den zusätzlichen Skalenton, der großen None (add9), fügt man der "Skalen-Komposition"
einen Halbtonschritt hinzu. Die reine Mollpentatonik ist ahemitonisch, hat also keine Halbtonschritte.
Deshalb klingt Moll-add9-Pentatonik "melodischer".
Jimi Hendrix (hier bsw. im All along the watchtower-WhaWha-Solo) und Eric Johnson sind zwei Gitarristen in deren Spiel diese Skala häufig Anwendung findet.

PDF  Fingersätze der Moll-add9-Pentatonik als PDF herunterladen (285 kb)

Hinweis: Falls Ihr Computer PDF-Dokumente im Lieferzustand nicht anzeigen kann, benötigen Sie einen PDF-Reader:

pdfreaders.org