Die Harmonisch-Moll-Tonleiter in 5 Fingersätzen

Die Harmonisch-Moll-Tonleiter wird wie folgt gebildet:

Grundton - große Sekunde - kleine Terz - reine Quart - reine Quint - kleine Sexte - große Septime
Formel: 1 2 b3 4 5 b6 7

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Notenbeispiel

Anwendung:

Die einzelnen Modi der Harmonisch-Molltonleiter heißen (hier am Bsp. von C Harmonisch Moll):

1. Stufe: CminMaj7 - C harmonisch Moll
2. Stufe: Dm7b5 - D lokrisch 6 (mit gr. Sext)
3. Stufe: EbMaj7#5 - Eb Ionisch #5
4. Stufe: Fm7 - Dorisch #11
5. Stufe: G7 - G HM5 / Phrygisch Dur
6. Stufe: AbMaj7 - Lydisch #9
7. Stufe: H °7 - h harmonisch vermindert

Angegeben ist hier die Tonleiter-Stufe, der auf dieser Stufen entstehende Vierklang und der Name des Modus.
Am wichtigsten sind erstmal folgende Formeln:

Über einen Dominantseptakkord spiele Harmonisch Moll eine Quinte tiefer beginnend (bsp. C Harmonisch Moll über G7 = G HM5)


PDF  5 Fingersätze der Harmonisch-Molltonleiter als PDF herunterladen (285 kb)

Hinweis: Zur Anzeige benötigt man den kostenlosen Adobe® Reader®.